Online-Premiere

Die Trave-Kids auf Flusssafari

Endlich ist es soweit: Das im Sommer 2013 mit dem Deutschen Naturschutzpreis des Bundesamtes für Naturschutz BfN ausgezeichnete Filmprojekt des NABU Reinfeld-Nordstormarn und der Projektgruppe Trave-Film über die „Trave-Kids auf Flusssafari“ ist online.

Das Film-Projekt feiert Anfang Februar 2021 Premiere, allerdings nicht wie geplant mit allen Teilnehmern und Kooperationspartnern im Kinosaal, sondern hier online zum Anschauen und zum Download:
 

Sabine Reichle, die damalige Vorsitzende des NABU Reinfeld-Nordstormarn, hatte die Idee für das Filmprojekt und erstellte das Konzept. Ein erfolgreiches Beispiel für gelungene Umweltbildung. Der Impuls auf diesem Wege Kinder und Jugendliche an den Fluss vor ihrer Haustür heran zu führen, weckt Interesse und Verständnis für den Lebensraum Trave. Das motiviert die Trave-Kids und die Zielgruppe des Filmprojektes vielleicht sogar künftig als Gewässerschützer aktiv zu sein.

Vom Frühjahr 2014 bis in den Herbst 2016 fanden die Dreharbeiten der Film-Crew mit ihren jugendlichen Hauptdarstellern statt. Es war geplant, einen einstündigen Film zu erstellen. Doch aufgrund der vielen spannenden Themen und Aktivitäten ist der Film „Die Trave-Kids auf Flusssafari“ ein zweieinhalbstündiges Werk in zehn thematisch abgeschlossenen Episoden plus Prequel und Bonusmaterial geworden.

Das Projekt-Team wollte den Film ursprünglich auf DVDs brennen und mit Begleitmaterial den Naturschutzverbänden, den Schulen und der interessierten Öffentlichkeit überlassen. Doch durch die Krebserkrankung und den frühen Tod der Projektleiterin Sabine Reichle ließ sich das nicht mehr realisieren. Trotz ihrer schweren Erkrankung hat Sabine es sich nicht nehmen lassen, das Projekt aktiv zu begleiten und sogar in kleinen Nebenrollen als „Nabine“, der NABU-Sabine, mitzuwirken.
 


 

Die meiste Zeit nahm die Nachbearbeitung des Filmmaterials in Anspruch. Für eine Minute Film benötigte die Film-Crew etwa eine Stunde an Dreharbeiten und im Filmschnitt etwa einen Arbeitstag. Es kamen 900.000 Megabyte Rohmaterial in 12.000 Dateien zusammen. Das entspricht etwa 120 Stunden zu bearbeitendes Filmmaterial.

Was erwartet den Zuschauer bei den Trave-Kids auf Flusssafari?

Die Trave-Kids sind an der Trave ständig auf der Suche nach Abenteuern. Dabei entdecken sie eine alte Flaschenpost, in der sich ein USB-Stick befindet. Absender sind ein zeitreisender Gelehrter aus dem 18. Jahrhundert und der Flussgeist der Trave, die Rusalka. Beide schicken die Trave-Kids auf Flusssafari um den Lebensraum Trave zu erkunden.

In den einzelnen Episoden erfahren sie in einer Kläranlage (mit den weltweit ersten Unterwasseraufnahmen…) wie sauber die Abwässer sind, bevor sie in die Trave geleitet werden. In der Strommeisterei hören sie, weshalb es kein Naturfrevel ist, dass die großen Bäume am Ufer gefällt werden und bei einer Reise ins Mittelalter erleben sie eine Revierfahrt auf der Trave an Bord einer Hansekogge.

Weiter geht es in ein Forschungscamp an der Schlamersdorfer Niederung, wo sie sich über Ekelalgen und anderes Getier informieren. In Das Geheimnis der Zaubermuschel (Unio crassus miraculus) treffen sie auf einen Limnologen und seinen Muscheltaucher. Ein alter Angler berichtet wie es vor der Flussregulierung war und die unheimlichen Lichter in der Nacht sind Fledermausexperten, die den Fledermausbestand an der Trave erfassen.

Neben unglaublichen Unterwasseraufnahmen sind auch Luftbildaufnahmen zu sehen, die bei Flügen mit Ultraleichtflugzeugen entlang der Trave gemacht wurden. Ein weiteres Kapitel handelt von der Altarmsanierung am Kneeden zwischen Reinfeld und Bad Oldesloe. Zum Schluss entdecken die Trave-Kids die Abläufe in den Häfen an der Trave, fahren im Steuerstand einer Priwallfähre mit und erleben Hochwassersituationen in den Nordstormarner Traveniederungen und der Lübecker Altstadt.
 

Tempus fugit - amor manet



Zum Seitenanfang

PROJEKTZIEL

Die Trave-Kids entdecken den Lebensraum Trave und präsentieren ihre Erlebnisse der Öffentlichkeit in einem Film aus zwölf einzelnen thematisch abgeschlossenenen Episoden:

Trave-Kids-Videos anschauen oder downloaden

INFO-FLYER

DANKE!

Wir danken allen, die unser Projekt unterstützen. Den Kooperationspartnern, denen wir im Film begegnen, dem Bundesamt für Naturschutz und Jack Wolfskin, die uns mit dem Deutschen Naturschutzpreis das Projekt ermöglichen, den Eltern der Teilnehmer, die weder Mühe noch Kosten scheuen um unseren Film zu realisieren und den teilnehmenden Menschen, die jetzt viel Arbeit vor sich haben.

TRAVE-KIDS

TRAUER UM NABINE

Sabine Reichle, die Projektleiterin des Film-Projektes "Die Trave-Kids auf Flusssafari", verstarb nach langer schwerer Krankheit im Februar 2020.

Die Naturschützerin initiierte unzählige Projekte zur Bewahrung der Schöpfung sowie für die Begeisterung und Naturverbundenheit ihrer Mitmenschen.

Ihr Tod ist ein herber Verlust für uns alle und für den Naturschutz. Als Botschafterin für Umweltbildung und Umweltschutz setzte sich Sabine Reichle stets kompetent und unermüdlich für eine bessere Welt ein.

Danke liebe Sabine für Deine unerschöpfliche Tatkraft und Dein mitreißendes Engagement! Du hinterlässt neben einer wahrhaft großen Lücke auch bedeutende Spuren in unserem Leben. Dir verdanken wir die Liebe zur Natur und viele Abenteuer an der Trave.

WAS BISHER GESCHAH - Episodenübersicht

Episode 0 - Geheimnis
Episode 1 - Flaschenpost
Episode 2 - Klärwerk
Episode 3 - Baumfrevel
Episode 4 - Time-Trave-l
Episode 5 - Ekelalgen
Episode 6 - Zaubermuschel
Episode 7 - Fische & Co
Episode 8 - Fledermäuse
Episode 9 - Altarm Kneeden
Episode 10 - Hafengeschichten
Bonusmaterial - Experten-Interviews

Credits - Darstelller & Kooperationspartner